Berliner Tageblatt - Nach Ligapokal-Sieg: Liverpool im FA-Cup-Viertelfinale

Börse
DAX 0.52% 17858.79
MDAX 0.17% 26018.94
SDAX 0.44% 14070.83
Goldpreis -0.14% 2404.5 $
TecDAX -0.72% 3268.67
Euro STOXX 50 0.68% 4950.67
EUR/USD 0.17% 1.0639 $
Nach Ligapokal-Sieg: Liverpool im FA-Cup-Viertelfinale
Nach Ligapokal-Sieg: Liverpool im FA-Cup-Viertelfinale / Foto: © SID

Nach Ligapokal-Sieg: Liverpool im FA-Cup-Viertelfinale

Der scheidende Teammanager Jürgen Klopp darf dank zweier Youngster weiter auf eine perfekte Abschiedssaison beim englischen Topklub FC Liverpool hoffen. Nur drei Tage nach dem Erfolg im Ligapokal, dem ersten von vier möglichen Titeln, zog die Mannschaft des 56-Jährigen im FA Cup ins Viertelfinale ein. Gegen den Zweitligisten FC Southampton gewannen die Reds mit 3:0 (1:0).

Textgröße:

Der 18 Jahre alte Angreifer Lewis Koumas brachte Liverpool in seinem allerersten Einsatz für die erste Mannschaft sehenswert in Führung (44.) - sein gleichaltriger Stürmerkollege Jayden Danns, der ebenfalls noch nicht für die Reds aufgelaufen war, traf in Hälfte zwei sogar doppelt (73./88.). Im Viertelfinale wartet auf Klopps Team nun Rekordmeister Manchester United, der sich durch ein spätes Tor von Casemiro mit 1:0 (0:0) gegen Nottingham Forest durchsetzte.

Ausgeschieden ist derweil der deutsche Nationalspieler Pascal Groß. Mit Brighton and Hove Albion verlor der Mittelfeldspieler auswärts bei den Wolverhampton Wanderers mit 0:1. Der FC Chelsea schlug Leeds United mit 3:2 (2:1) und buchte das Viertelfinalticket.

J.Fankhauser--BTB