Berliner Tageblatt - Dopingverdacht: Benfares-Schwester suspendiert

Börse
DAX 1.24% 18084.19
MDAX 1.24% 26620.13
Euro STOXX 50 1.16% 4994.66
SDAX 1.31% 14240.04
Goldpreis -0.51% 2334.4 $
TecDAX 1.89% 3279.07
EUR/USD 0.5% 1.071 $
Dopingverdacht: Benfares-Schwester suspendiert
Dopingverdacht: Benfares-Schwester suspendiert / Foto: © IMAGO/Beautiful Sports/SID

Dopingverdacht: Benfares-Schwester suspendiert

Einen Monat nach ihrer großen Schwester Sara ist nun auch Sofia Benfares (19) wegen Dopingverdachts vorläufig suspendiert worden. Die Mittelstrecklerin sei positiv auf das Blutdopingmittel EPO getestet worden, wie die Nationale Anti Doping Agentur NADA gegenüber dem Saarländischen Rundfunk und der Saarbrücker Zeitung bestätigte.

Textgröße:

Demnach habe die NADA auf Grundlage des Anti-Doping-Gesetzes bei der Staatsanwaltschaft Saarbrücken auch Strafanzeige gestellt. Benfares hatte 2023 bei der U20-EM Bronze über 3000 m gewonnen.

Sofia Benfares ist drei Jahre jünger als Sara Benfares, die Ende Januar suspendiert worden war. Bei der einstigen WM-Teilnehmerin waren bei einer Dopingkontrolle in einer Probe EPO und Testosteron nachgewiesen worden. Die Benfares-Schwestern starten für den LC Rehlingen, sie leben und trainieren aber unter ihrem Vater Samir in der Nähe von Paris.

M.Furrer--BTB