Berliner Tageblatt - Dank Torwart Hernandez: Magdeburg im Pokalfinale

Börse
Euro STOXX 50 -0.32% 5030.71
DAX -0.29% 18672.6
SDAX -0.19% 15105.13
TecDAX 0.3% 3443.85
MDAX -0.35% 27078.85
Goldpreis -0.48% 2414.2 $
EUR/USD -0.29% 1.0828 $
Dank Torwart Hernandez: Magdeburg im Pokalfinale
Dank Torwart Hernandez: Magdeburg im Pokalfinale / Foto: © IMAGO/JAN HUEBNER/SID

Dank Torwart Hernandez: Magdeburg im Pokalfinale

Champions-League-Sieger SC Magdeburg hat das Prestigeduell gegen die Füchse Berlin gewonnen und greift beim Final Four zum dritten Mal nach dem DHB-Pokal. In der Begegnung Zweiter gegen Erster der Handball-Bundesliga (HBL) setzte sich die Mannschaft von Trainer Bennet Wiegert in Köln mit 30:25 (14:10) durch. Im zweiten Halbfinale trifft am Samstagabend die SG Flensburg-Handewitt auf die MT Melsungen, das Endspiel steigt am Sonntag (15.35 Uhr/ARD und Dyn).

Textgröße:

Beste Werfer vor fast 20.000 Zuschauern in der Kölner Lanxess-Arena waren der Magdeburger Gisli Thorgeir Kristjansson mit acht Treffern sowie Berlins Lasse Bredekjaer Andersson mit neun Toren. Zudem überragte SCM-Keeper Sergey Hernandez, der seinen aufgrund einer positiven Kontrolle auf Crystal Meth suspendierten Teamkollegen Nikola Portner mit zahlreichen Paraden glänzend vertrat.

Durch den Erfolg steht Magdeburg zum dritten Mal in Serie im Pokalfinale, in den vergangenen beiden Jahren verlor der SCM aber jeweils das Endspiel.

K.Thomson--BTB