Berliner Tageblatt - Nations League: DVV-Frauen verlieren auch gegen Niederlande

Börse
MDAX -1.38% 25719.43
Euro STOXX 50 -1.99% 4839.14
SDAX -1.78% 14367.06
DAX -1.46% 18002.02
TecDAX -1.41% 3353.26
Goldpreis 1.29% 2348.4 $
EUR/USD -0.31% 1.0709 $
Nations League: DVV-Frauen verlieren auch gegen Niederlande
Nations League: DVV-Frauen verlieren auch gegen Niederlande / Foto: © Imago/Pawel Piotrowski/SID

Nations League: DVV-Frauen verlieren auch gegen Niederlande

Die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft der Frauen hat den ersten Teil ihrer Olympia-Mission mit einem weiteren Rückschlag abgeschlossen. Das DVV-Team verlor sein viertes Spiel in der Nations League (VNL) in Antalya gegen die Niederlande mit 1:3 (21:25, 25:21, 23:25, 20:25) und beendet den ersten Länderspielblock mit einer Bilanz von nur einem Sieg und drei Niederlagen. Die Hoffnungen auf ein Paris-Ticket erhielten damit einen Dämpfer.

Textgröße:

Zuvor hatte das Team von Bundestrainer Alexander Waibl schon gegen Japan (0:3) und Italien (1:3) verloren. Zum Auftakt war ein wichtiger 3:0-Sieg gegen Frankreich gelungen.

Nach dem verlorenen ersten Satz sicherte sich Deutschland gegen die Niederländerinnen den Ausgleich. Angeführt von Topscorerin Kimberly Drewniok waren auch die folgenden Durchgänge umkämpft, jedoch mit dem schlechteren Ende für Deutschland.

Die Spiele in der Türkei waren der erste von drei Abschnitten der Nations-League-Gruppenphase. Als nächstes stehen noch Stationen in Arlington/USA und Hongkong an. Am Ende der Gruppenphase (16. Juni) muss Deutschland unter den besten zehn Teams der Weltrangliste stehen, um sich eines der letzten fünf Tickets für die Olympischen Sommerspiele in Paris (26. Juli bis 11. August) zu sichern. Aktuell ist Deutschland Zwölfter, die Niederlande stehen auf Platz elf.

Ihre erste Gelegenheit zur Olympia-Qualifikation hatten die deutschen Spielerinnen bei einem Ausscheidungsturnier im Gegensatz zu den Männern ungenutzt gelassen. Waibl, zugleich auch Coach des Bundesligisten Dresdner SC (seit 2009), war nach dem unerwarteten Rücktritt des Belgiers Vital Heynen vorerst bis August auf den Bundestrainer-Posten gerückt.

Die nächste Chance auf wichtige Punkte im Olympia-Rennen gibt es für die DVV-Auswahl am 29. Mai im Duell mit der klar favorisierten Türkei.

N.Fournier--BTB