Berliner Tageblatt - Juve: Thiago Motta soll Allegri-Nachfolger werden

Börse
SDAX 0.86% 14524.21
Euro STOXX 50 0.75% 4922.24
TecDAX 0.73% 3293.44
DAX 0.41% 18142.26
Goldpreis 0.24% 2352.6 $
MDAX 0.72% 25656.6
EUR/USD -0.22% 1.0724 $
Juve: Thiago Motta soll Allegri-Nachfolger werden
Juve: Thiago Motta soll Allegri-Nachfolger werden / Foto: © SID

Juve: Thiago Motta soll Allegri-Nachfolger werden

Juventus Turin ist auf der Suche nach einem Nachfolger für den gefeuerten Massimiliano Allegri offenbar schnell fündig geworden: So soll Thiago Motta vom FC Bologna neuer Trainer der "Alten Dame" werden. Dies berichten mehrere Medien in Italien übereinstimmend.

Textgröße:

Demnach hat Juve bereits Gespräche mit dem gebürtigen Brasilianer geführt, dessen Vertrag in Bologna ausläuft. Thiago Motta soll einen Zweijahresvertrag erhalten, das Gehalt des 41-Jährigen bei 3,5 Millionen Euro pro Saison liegen. Der frühere Profi (u.a. FC Barcelona, Inter Mailand, Paris St. Germain), der 30 Länderspiele für Italien absolvierte, belegt mit Bologna einen Spieltag vor Saisonschluss Platz drei. Die Qualifikation für die Champions League hat der Klub bereits sicher.

Thiago Motta soll bei Juve nach Allegris Rauswurf einen Neustart einleiten. Allegri war als erster Coach in der 127-jährigen Vereinsgeschichte wegen seines Verhaltens entlassen worden. Der 56-Jährige war nach dem Pokalfinale gegen Atalanta Bergamo (1:0) ausgerastet, ihm war daraufhin fristlos gekündigt worden.

R.Adler--BTB