Berliner Tageblatt - Umkämpfte Relegation: Wiesbaden zittert weiter um Klassenerhalt

Börse
EUR/USD 0.05% 1.074 $
DAX 0.37% 18068.21
MDAX -0.93% 25483.51
TecDAX -0.92% 3322.72
SDAX 0.73% 14472.36
Goldpreis 0.26% 2335 $
Euro STOXX 50 0.85% 4880.42
Umkämpfte Relegation: Wiesbaden zittert weiter um Klassenerhalt
Umkämpfte Relegation: Wiesbaden zittert weiter um Klassenerhalt / Foto: © IMAGO / Jan Huebner/SID

Umkämpfte Relegation: Wiesbaden zittert weiter um Klassenerhalt

Der SV Wehen Wiesbaden zittert weiter um den den Klassenerhalt in der 2. Fußball-Bundesliga. Im Hinspiel der Relegation bei Jahn Regensburg holte das Team von Trainer Nils Döring nur ein 2:2 (0:1). In der regulären Saison hatte sich Wehen auf Rang 16 gerettet, erst vergangenen Sommer war Wiesbaden zum dritten Mal in seiner Vereinsgeschichte in die 2. Liga aufgestiegen.

Textgröße:

In der ersten Hälfte hatte Regensburgs Stürmer Noah Ganaus (32.) seine Mannschaft in Führung gebracht. Nach der Pause traf Wiesbadens Robin Heußer in der 66. Minute zum Ausgleich, kurz darauf drehte John Iredale (72.) das Spiel. Lange hielt die Führung aber nicht, Dominik Kother (80.) hatte eine Regensburger Antwort.

In den Entscheidungsspielen um Auf- und Abstieg zwischen 2. und 3. Liga setzte sich Wiesbaden 2019 durch, Regensburg gelang das 2012 und 2017. Sollten die Hessen den Klassenerhalt im Rückspiel am Dienstag (20.30 Uhr/Sky) vor den eigenen Fans klarmachen, würden sie erst zum zweiten Mal in ihrer Vereinsgeschichte die Klasse in der 2. Liga halten - zuletzt gelang das 2008.

C.Kovalenko--BTB