Berliner Tageblatt - Sky: Bayern einigt sich mit Burnley über Kompany-Transfer

Börse
Euro STOXX 50 0.72% 4943
DAX 0.62% 18276.61
MDAX 1.37% 25648.18
TecDAX 0.36% 3298.46
SDAX 0.64% 14567.37
Goldpreis 0.63% 2346 $
EUR/USD 0.42% 1.0742 $
Sky: Bayern einigt sich mit Burnley über Kompany-Transfer
Sky: Bayern einigt sich mit Burnley über Kompany-Transfer / Foto: © SID

Sky: Bayern einigt sich mit Burnley über Kompany-Transfer

Die schier endlose Trainersuche des FC Bayern steht offenbar unmittelbar vor dem Ende: Wie der Fernsehsender Sky am Samstag berichtete, einigte sich der deutsche Rekordmeister mit dem FC Burnley über einen Wechsel von Vincent Kompany. Der Belgier soll in München einen Vertrag bis 2027 erhalten, die Ablösesumme an den Premier-League-Absteiger zwischen zehn bis zwölf Millionen Euro betragen. Nun fehle lediglich die Unterschrift des früheren Innenverteidigers.

Textgröße:

Bereits unter der Woche hatte sich Kompany Medienberichten zufolge mündlich mit den Münchnern auf eine Zusammenarbeit verständigt. Anschließend waren die Klubs in Verhandlungen getreten.

Ende Februar hatten die Bayern die Trennung von Thomas Tuchel im Sommer verkündet und seitdem fast verzweifelt einen neuen Coach gesucht. Angefragt hatten die Bayern unter anderem bei Leverkusens Meistertrainer Xabi Alonso, Bundestrainer Julian Nagelsmann, Österreichs Nationaltrainer Ralf Rangnick und Oliver Glasner von Crystal Palace. Zudem war sogar ein Verbleib von Tuchel wieder im Gespräch gewesen.

Kompany hatte von 2006 bis 2008 als Verteidiger in Hamburg gespielt, nach seinem Karriereende in seiner Heimat beim RSC Anderlecht übernahm er den Klub als Trainer, bevor er nach England wechselte. Mit Burnley stieg er allerdings in dieser Saison ab.

Auf der Insel war Kompany als Spieler und Kapitän bei Manchester City erfolgreich gewesen und viermal Meister geworden. Für die belgische Nationalmannschaft absolvierte er 89 Länderspiele.

W.Lapointe--BTB