Berliner Tageblatt - Letztes Heimspiel für Kroos im Real-Trikot

Börse
Euro STOXX 50 0.69% 4941.39
SDAX 0.59% 14560.26
DAX 0.55% 18263.43
TecDAX 0.22% 3293.82
Goldpreis 0.38% 2340 $
MDAX 1.29% 25627.08
EUR/USD 0.39% 1.0739 $
Letztes Heimspiel für Kroos im Real-Trikot
Letztes Heimspiel für Kroos im Real-Trikot / Foto: © SID

Letztes Heimspiel für Kroos im Real-Trikot

Im letzten Ligaspiel von Toni Kroos für Real Madrid hat der spanische Fußball-Meister die Generalprobe fürs Champions-League-Finale gegen Borussia Dortmund verpatzt. Real kam nur zu einem 0:0 gegen Betis Sevilla und verpasste es, sich mit einem weiteren Erfolgserlebnis aufs Endspiel am kommenden Samstag in London gegen den BVB einzustimmen.

Textgröße:

Für Kroos war es der letzte Auftritt vor den Real-Fans im Bernabeu-Stadion. Nach der EM wird der 34-Jährige seine Karriere beenden, einen krönenden Abschluss seiner Zeit in Madrid will er gegen den BVB feiern. Im Wembley-Stadion könnte er den sechsten Champions-League-Titel holen, zudem wurde er mit Real viermal spanischer Meister und einmal Pokalsieger.

Schon vor dem Anpfiff hatte es große Emotionen gegeben. Die Real-Profis - allesamt in Kroos-Trikots - standen Spalier, die Fans widmeten dem Mittelfeldspieler eine große Choreographie und bezeichneten Kroos als "Legende". Kurz vor Schluss wurde Kroos unter dem Jubel und Applaus der Fans ausgewechselt.

Trainer Carlo Ancelotti hatte seiner besten Elf vertraut. Die Nationalspieler Antonio Rüdiger und Kroos begannen, im Tor stand wie zuletzt in der Liga der belgische Nationalkeeper Thibaut Courtois. Auch der frühere Dortmunder Jude Bellingham sowie die Stürmer Rodrygo und Vinicius Junior wirbelten von Anfang an.

Dennoch blieb Real erstmals seit dem 5. November 2023 (0:0 gegen Rayo Vallecano) ohne Treffer.

G.Schulte--BTB