Berliner Tageblatt - Kerber plant Mixed mit Zverev: "Werden eine coole Woche haben"

Börse
SDAX 0.12% 14684.96
DAX 1.14% 18748.18
TecDAX 0.41% 3408.93
Goldpreis -0.24% 2416 $
EUR/USD 0.37% 1.091 $
MDAX 0.6% 25904.22
Euro STOXX 50 1.33% 5043.02
Kerber plant Mixed mit Zverev: "Werden eine coole Woche haben"
Kerber plant Mixed mit Zverev: "Werden eine coole Woche haben" / Foto: © SID

Kerber plant Mixed mit Zverev: "Werden eine coole Woche haben"

Die frühere Weltranglistenerste Angelique Kerber plant fest mit einem Start bei den Olympischen Spielen in Paris - und fiebert einem gemeinsamen Mixed-Doppel mit Alexander Zverev entgegen. "Durch das Special Ranking sieht es auch danach aus, dass ich in Paris spielen werde. Es wären meine dritten Olympischen Spiele und ich freue mich extrem", sagte Kerber in einem Interview mit Sports Illustrated: "Ich denke, dass Alex und ich eine sehr coole Woche haben werden."

Textgröße:

Kerber, die nach ihrer langen Babypause in der Weltrangliste weit abgerutscht war, profitiert höchstwahrscheinlich von ihren drei Grand-Slam-Siegen, die sie über ein Special Ranking zur Teilnahme an Olympia (26. Juli bis 11. August) in der französischen Hauptstadt berechtigen. Mit Zverev hatte sie zuletzt zum Jahresauftakt beim United Cup in Sydney im Mixed gespielt, danach sprachen beide erstmals von einem möglichen gemeinsamen Start in Paris.

Auch Doppelspezialistin Laura Siegemund, bei den French Open Siegerin im Mixed, hatte Interesse an einem Start mit Zverev geäußert - geht aber wohl leer aus. Denn Kerber blickt mit großer Lust auf die Olympischen Spiele.

"Für Deutschland zu spielen, diese Atmosphäre, das Olympische Dorf: Das sind alles sehr besondere Dinge und eine riesengroße Ehre", sagte die Kielerin, die sportlich nach ihrem Comeback noch nicht wirklich in Schwung kommt und in Berlin zuletzt in der ersten Runde gescheitert war.

M.Ouellet--BTB