Berliner Tageblatt - Die Sport-Höhepunkte am Sonntag, 12. Juni

Börse
EUR/USD 0.06% 1.0667 $
Goldpreis -0.64% 2398.5 $
Euro STOXX 50 -0.38% 4918.09
MDAX -0.77% 25989.86
TecDAX -0.74% 3187.2
SDAX -0.72% 13932.74
DAX -0.56% 17737.36
Die Sport-Höhepunkte am Sonntag, 12. Juni
Die Sport-Höhepunkte am Sonntag, 12. Juni / Foto: © SID

Die Sport-Höhepunkte am Sonntag, 12. Juni

Ferrari-Pilot Charles Leclerc hat beim Großen Preis von Aserbaidschan gute Chancen auf seinen ersten Sieg seit zwei Monaten. Der Monegasse startet beim Rennen in Baku ab 13.00 Uhr von der Pole Position. Das Red-Bull-Duo Sergio Perez und Weltmeister Max Verstappen lauert direkt dahinter. Ex-Weltmeister Sebastian Vettel geht von Rang neun in den achten WM-Lauf, für Haas-Pilot Mick Schumacher beginnt der Grand Prix am Kaspischen Meer von Startplatz 20.

Textgröße:

Bei der DM der Dressurreiter in Balve hat Isabell Werth in der Grand Prix Kür ab 11.00 Uhr eine erneute Chance auf einen Titel. Im Special am Samstag reichte es nach einer ungewohnt fehlerhaften Vorstellung mit Quantaz nur zu Platz drei hinter Dorothee Schneider mit Showtime und Frederic Wandres mit Duke of Britain. Schneider ist auch in der Kür die Topfavoritin auf den Titel.

Auch am Sonntag wird in der Nations League um Punkte gespielt, die prominent besetzte A-Liga hat ihre Schauplätze dieses Mal in Malaga und Genf. Ex-Weltmeister Spanien empfängt Tschechien, die noch punktlosen Schweizer treten gegen Portugal an. In Liga B kommt es unter anderem zum skandinavischen Duell zwischen Erling Haalands Norwegern und Schweden, auch in den Ligen C und D wird wieder gespielt. Anstoß ist jeweils um 20.45 Uhr.

T.Bondarenko--BTB