Berliner Tageblatt - Vingegaard gewinnt zweite Bergankunft und holt Gelb

Börse
MDAX -0.26% 27124.24
SDAX 0.44% 15168.44
DAX 0.01% 18693.37
TecDAX -0.37% 3437.37
Euro STOXX 50 -0.04% 5035.41
Goldpreis -0.09% 2335.2 $
EUR/USD 0.29% 1.085 $
Vingegaard gewinnt zweite Bergankunft und holt Gelb
Vingegaard gewinnt zweite Bergankunft und holt Gelb / Foto: © SID

Vingegaard gewinnt zweite Bergankunft und holt Gelb

Der dänische Radprofi Jonas Vingegaard hat eine denkwürdige zweite Bergankunft der 109. Tour de France souverän gewonnen und dem Topfavoriten Tadej Pogacar damit das Gelbe Trikot entrissen. Vingegaard vom Team Jumbo-Visma zog im Schlussanstieg zum Col du Granon Serre Chevalier davon und setzte sich nach 151,7 km mit deutlichem Vorsprung durch. Der Deutsche Simon Geschke (Berlin/Cofidis) verteidigte indes das am Sonntag eroberte Bergtrikot erfolgreich.

Textgröße:

Titelverteidiger Pogacar (Slowenien/UAE Team Emirates) brach auf den letzten Kilometern völlig ein, verlor 2:51 Minuten auf Vingegaard und damit auch das Trikot des Gesamtführenden. Hinter Vingegaard holten am Mittwoch der Kolumbianer Nairo Quintana (Arkea Samsic/+0:59 Sekunden) und Romain Bardet (Team DSM/+1:10) die Ränge zwei und drei, Bardet kletterte damit im Gesamtklassement gar auf Rang zwei und liegt nun ebenfalls vor Pogacar. Bardet fehlen 2:16 Minuten auf Vingegaard, Pogacar liegt 2:22 Minuten zurück.

M.Ouellet--BTB