Berliner Tageblatt - Drittes Gold in Folge - Rojas dominiert den Dreisprung

Börse
MDAX -0.26% 27124.24
SDAX 0.44% 15168.44
DAX 0.01% 18693.37
TecDAX -0.37% 3437.37
Euro STOXX 50 -0.04% 5035.41
Goldpreis -0.09% 2335.2 $
EUR/USD 0.29% 1.085 $
Drittes Gold in Folge - Rojas dominiert den Dreisprung
Drittes Gold in Folge - Rojas dominiert den Dreisprung / Foto: © SID

Drittes Gold in Folge - Rojas dominiert den Dreisprung

Weltrekordhalterin Yulimar Rojas aus Venezuela hat zum dritten Mal in Folge die Goldmedaille im Dreisprung geholt. Im Finale der Leichtathletik-WM in Eugene dominierte die große Favoritin die Konkurrenz und sprang mit 15,47 Metern über einen halben Meter weiter als die Silbermedaillen-Gewinnerin Shanieka Ricketts aus Jamaika (14,89 m). Bronze ging an Tori Franklin aus den USA (14,72 m).

Textgröße:

Rojas hatte im letzten Jahr bei ihrem Olympiasieg in Tokio mit 15,67 Metern einen Weltrekord aufgestellt und diesen im März 2022 bei der Hallen-WM in Belgrad auf 15,74 Meter verbessert.

Aus deutscher Sicht scheiterten Neele Eckhardt-Noack (Göttingen) und Jessie Maduka (Düsseldorf) bereits in der Qualifikation.

O.Bulka--BTB