Berliner Tageblatt - Trapp: "Das Höchste, was man erreichen kann"

Börse
Goldpreis -0.18% 2045.8 $
Euro STOXX 50 0.35% 4872.57
DAX 0.28% 17419.33
SDAX -0.43% 13765.66
TecDAX -0.31% 3394.36
MDAX -0.39% 25999.48
EUR/USD -0.06% 1.082 $
Trapp: "Das Höchste, was man erreichen kann"
Trapp: "Das Höchste, was man erreichen kann" / Foto: © SID

Trapp: "Das Höchste, was man erreichen kann"

Fußball-Nationaltorhüter Kevin Trapp vom Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt hat vor dem UEFA-Supercup gegen Real Madrid den Stellenwert des Duells hervorgehoben. "Wenn man sich mit einer Mannschaft messen kann, die 14-mal die Champions League gewonnen hat, ist das das Höchste, was man erreichen kann", sagte der 32-Jährige im Interview mit uefa.com.

Textgröße:

Er freue sich "riesig über die Chance, gegen eine solche Mannschaft spielen zu können", sagte Trapp, der am Mittwoch (21.00 Uhr/RTL und DAZN) in Helsinki mit der Eintracht auf die Königlichen um den ehemaligen Nationalspieler Toni Kroos trifft: "So früh in der Saison die Möglichkeit auf einen Titel gegen ein solch renommiertes Team zu haben - besser geht es nicht."

Zudem fiebert Trapp bereits der erstmaligen Teilnahme an der Königsklasse mit den Hessen entgegen. "Wir stehen jetzt nicht ehrfürchtig da und denken: 'Wow, wir sind in der Champions League, das wird schwierig'", sagte der Torhüter. Die Eintracht habe "wirklich Lust, auf der größten europäischen Bühne auf Vereinsebene zu spielen".

F.Müller--BTB