Berliner Tageblatt - Schwimm-EM in Rom: Märtens verpasst mit Staffel Medaille

Börse
Goldpreis 0.05% 2040.9 $
EUR/USD 0% 1.0812 $
MDAX -0.99% 25758.31
Euro STOXX 50 -0.06% 4760.28
SDAX -0.68% 13720.17
TecDAX -0.72% 3360.88
DAX -0.14% 17068.43
Schwimm-EM in Rom: Märtens verpasst mit Staffel Medaille
Schwimm-EM in Rom: Märtens verpasst mit Staffel Medaille / Foto: © SID

Schwimm-EM in Rom: Märtens verpasst mit Staffel Medaille

Vizeweltmeister Lukas Märtens hat mit der 4x200-m-Freistilstaffel die erste Medaille für die deutschen Schwimmer bei der EM in Rom deutlich verpasst. Der 20-Jährige aus Magdeburg landete zusammen mit Poul Zellmann (Hannover), Henning Mühlleitner (Neckarsulm) und Timo Sorgius (Leipzig) in 7:13,58 Minuten auf dem siebten Platz. Zu Bronze fehlten rund sechseinhalb Sekunden. Gold ging an Ungarn (7:05,38) vor Italien (7:06,25) und Frankreich (7:06,97).

Textgröße:

Das junge Frauen-Quartett mit Julia Mrozinski (Wiesbaden), Zoe Vogelmann (Heidelberg), Chiara Klein (Potsdam) und Isabel Gose (Magdeburg) kam in 7:59,89 Minuten auf Rang fünf. Der WM-Sechste Lucas Matzerath (Frankfurt/Main) zog als Siebter über 100 m Brust ins Finale ein, Sonnele Öztürk (Spandau) dagegen verpasste als 15. den Endlauf über 200 m Rücken deutlich.

F.Pavlenko--BTB