Berliner Tageblatt - Rheinmetall eröffnet Reparaturbetrieb für deutsche Panzer in Ukraine

Börse
MDAX 0.58% 25621.32
TecDAX 0.81% 3296.21
DAX 0.5% 18159
SDAX 0.95% 14537.3
Euro STOXX 50 0.8% 4924.82
Goldpreis 0.29% 2353.8 $
EUR/USD -0.17% 1.073 $
Rheinmetall eröffnet Reparaturbetrieb für deutsche Panzer in Ukraine
Rheinmetall eröffnet Reparaturbetrieb für deutsche Panzer in Ukraine / Foto: © POOL/AFP

Rheinmetall eröffnet Reparaturbetrieb für deutsche Panzer in Ukraine

Das Rüstungsunternehmen Rheinmetall hat in der Westukraine eine Reparaturstätte für deutsche Panzer eröffnet. Wie das Unternehmen am Dienstag in Düsseldorf mitteilte, würden dort aktuell Marder-Schützenpanzer gewartet und repariert.

Textgröße:

Betrieben wird der Stützpunkt vom im Oktober gegründeten deutsch-ukrainischen Gemeinschaftsunternehmen Rheinmetall Ukrainian Defense Industry. Der ukrainische Minister für strategische Industrien, Oleksandr Kamyschin, nannte die Eröffnung "nicht nur einen Schritt zum Sieg der Ukraine, sondern auch eine wichtige Etappe beim Aufbau des Arsenals der Freien Welt".

Rheinmetall-Chef Armin Papperger betonte: "Es ist uns ein Herzensanliegen, der Ukraine wirkungsvolle und verlässliche Unterstützung zu geben." Bei der Versorgung mit Ersatzteilen hätten eine möglichst hohe Verfügbarkeit und eine schnelle Nachlieferung höchste Priorität.

Deutschland hat der Ukraine bislang hundert Marder-Panzer geliefert. Ebenfalls zur Verfügung gestellt oder zugesagt wurden Kampfpanzer vom Typ Leopard 1 und Leopard 2. Diese sowie weitere deutsche Waffensysteme sollen den Angaben zufolge "perspektivisch" an anderen Standorten in der Ukraine instandgesetzt werden.

K.Brown--BTB