Berliner Tageblatt - Tarifverhandlungen für Ärzte an Universitätskliniken beginnen in Hannover

Börse
Euro STOXX 50 0.22% 5046.58
MDAX 0.51% 27262.25
DAX 0.29% 18748.42
SDAX 0.21% 15199.97
TecDAX -0.02% 3436.7
Goldpreis 0.54% 2347.2 $
EUR/USD 0.02% 1.0852 $
Tarifverhandlungen für Ärzte an Universitätskliniken beginnen in Hannover
Tarifverhandlungen für Ärzte an Universitätskliniken beginnen in Hannover / Foto: © AFP/Archiv

Tarifverhandlungen für Ärzte an Universitätskliniken beginnen in Hannover

In Hannover beginnen am Montag (15.00 Uhr) die Tarifverhandlungen für mehr als 20.000 Ärztinnen und Ärzte an Universitätskliniken. In den Verhandlungen mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) fordert der Marburger Bund 8,9 Prozent mehr Gehalt sowie eine bessere Bezahlung von Nacht- und Wochenendarbeit. Zudem will die Gewerkschaft Zuschläge für sogenannte Randzeiten am Abend und am frühen Morgen sowie einen Tag Zusatzurlaub nach jeweils 144 Nachtarbeitsstunden erreichen.

Textgröße:

Der verhandelte Tarifvertrag betrifft bundesweit 23 Universitätskliniken. An einer Reihe von Unikliniken etwa in Berlin und Hamburg gilt der Tarifvertrag nicht, zudem gibt es an den Unikliniken in Dresden und Mainz separate Haustarifverträge.

P.Anderson--BTB