Berliner Tageblatt - Happy End für verlorenen Kuschelhasen in Rheinland-Pfalz: Besitzerin gefunden

Börse
Euro STOXX 50 -0.38% 4918.09
SDAX -0.72% 13932.74
DAX -0.56% 17737.36
EUR/USD 0.14% 1.0661 $
MDAX -0.77% 25989.86
TecDAX -0.74% 3187.2
Goldpreis 0.36% 2406.7 $
Happy End für verlorenen Kuschelhasen in Rheinland-Pfalz: Besitzerin gefunden
Happy End für verlorenen Kuschelhasen in Rheinland-Pfalz: Besitzerin gefunden / Foto: © AFP/Archiv

Happy End für verlorenen Kuschelhasen in Rheinland-Pfalz: Besitzerin gefunden

Der Fall eines auf einer Bundesstraße in Rheinland-Pfalz gefundenen Kuschelhasen hat kurz nach Ostern ein glückliches Ende gefunden: Das vor dem Überfahren gerettete Kuscheltier sei nun bei seiner neuen Besitzerin, teilte die Polizei in Koblenz am Mittwoch mit. Am Dienstag hatte sich ein Mann bei den Beamten gemeldet, der den Hasen verloren hatte.

Textgröße:

Demnach war er am Samstag mit seiner Frau auf dem Weg zum Osterbesuch bei seiner Enkelin. Der Hase saß mit mehreren Ballons geschmückt auf der Rückbank. Beim Öffnen eines Fensters wurden die Ballons mit dem Hasen nahe Kettig aus dem fahrenden Auto geweht und landeten auf der Straße. Das Ganze fiel erst auf, als die Großeltern bei der enttäuschten Enkelin ankamen. Als Beweis für den Vorfall brachte der Mann einen abgerissenen Ballon mit Schnur mit.

Am Ostersonntag berichteten die Beamten von dem kuriosen Einsatz auf der B9. Ihnen war eine Gefahrenstelle im Verkehr gemeldet worden. Die Streifenwagenbesatzung habe sich "umgehend" auf den Weg gemacht, um die "gefährliche Situation zu beseitigen".

An Ort und Stelle fanden die Beamten allerdings weder Brett noch Spanngurt, sondern einen kleinen weißen Stoffhasen, geschmückt mit zwei rosa Luftballons. Sie nahmen ihn mit zur Polizeidienststelle, wo er auf seine Abholung wartete.

J.Fankhauser--BTB