Berliner Tageblatt - Biden begründet Kandidatur für US-Wahl 2024 mit Bewerbung von Widersacher Trump

Börse
Goldpreis 0.32% 2040.9 $
EUR/USD 0.29% 1.0855 $
MDAX -0.17% 25714.2
TecDAX -0.64% 3339.51
Euro STOXX 50 0.31% 4775.31
SDAX 0.04% 13725.51
DAX 0.29% 17118.12
Biden begründet Kandidatur für US-Wahl 2024 mit Bewerbung von Widersacher Trump
Biden begründet Kandidatur für US-Wahl 2024 mit Bewerbung von Widersacher Trump / Foto: © AFP

Biden begründet Kandidatur für US-Wahl 2024 mit Bewerbung von Widersacher Trump

US-Präsident Joe Biden hat eingeräumt, dass seine Kandidatur für die Präsidentschaftswahl 2024 auch mit der Bewerbung seines republikanischen Widersachers Donald Trump zusammenhängt. "Ich bin mir nicht sicher, ob ich überhaupt kandidieren würde, wenn Trump nicht kandidieren würde", sagte der 81-Jährige am Dienstag bei einer Veranstaltung für Wahlkampfspenden in Weston im US-Bundesstaat Massachusetts. "Wir dürfen ihn nicht gewinnen lassen", betonte Biden.

Textgröße:

Der US-Präsident lobte die "kraftvolle Stimme" der ehemaligen republikanischen Abgeordneten Liz Cheney, die davor gewarnt hatte, dass sich die USA "schlafwandelnd in eine Diktatur" begeben würden, sollte der 2020 abgewählte Ex-US-Präsident Trump ins Weiße Haus zurückkehren. Trump mache keinen Hehl aus seinen Vorhaben, betonte Biden. "Er sagt uns, was er zu tun gedenkt."

Der amtierende US-Präsident hatte sich wiederholt als Verteidiger der Demokratie in den Vereinigten Staaten präsentiert. Bidens Nominierung als Kandidat der Demokraten gilt als sicher, obwohl sein hohes Alter auch parteiintern immer wieder für Debatten sorgt. Auch Trump ist im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner trotz mehrerer Strafverfahren der haushohe Favorit und führt in Umfragen mit großem Vorsprung. In den USA wird am 5. November 2024 ein neuer Präsident gewählt.

J.Bergmann--BTB