Berliner Tageblatt - Fotograf von "Earthrise": Apollo-8-Astronaut Anders bei Flugzeugabsturz gestorben

Börse
DAX -0.68% 18621.17
Goldpreis 0.23% 2426.3 $
MDAX -0.96% 25658.13
SDAX -0.89% 14555.83
TecDAX -0.6% 3388.48
Euro STOXX 50 -0.93% 4996.35
EUR/USD 0.07% 1.0918 $
Fotograf von "Earthrise": Apollo-8-Astronaut Anders bei Flugzeugabsturz gestorben
Fotograf von "Earthrise": Apollo-8-Astronaut Anders bei Flugzeugabsturz gestorben / Foto: © NASA/AFP/Archiv

Fotograf von "Earthrise": Apollo-8-Astronaut Anders bei Flugzeugabsturz gestorben

Er war Mitglied der Apollo-8-Mission und schoss das historische Foto "Earthrise" (Erdaufgang): Nun ist der US-Astronaut William Anders im Alter von 90 Jahren bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. Sein Vater sei mit einem Kleinflugzeug vor der Küste des Bundesstaats Washington im Nordwesten der USA verunglückt, sagte Anders' Sohn Gregory am Freitag (Ortszeit) dem US-Sender CNN. Er sei allein in der Maschine gewesen.

Textgröße:

Die Polizei bestätigte, dass ein Flugzeug älteren Modells nahe einer der San-Juan-Inseln im Bundesstaat Washington abgestürzt sei. Es sei eine Untersuchung eingeleitet worden.

Anders war Teil der Apollo-8-Mission - der ersten Weltraummission der Geschichte, deren Mitglieder die Rückseite des Mondes zu Gesicht bekamen und fotografierten. Auf dem Flug schoss Anders 1968 das Bild "Earthrise", das die Erde als aufgehende Sichel über der Mondoberfläche zeigt.

Die Apollo-8-Mission war im Dezember 1968 mit Anders sowie den Astronauten Frank Borman und James Lovell an Bord gestartet. Borman starb im vergangenen November im Alter von 95 Jahren. Der in Hongkong geborene Anders diente in der US-Armee als Kampfpilot, ehe er später Astronaut wurde.

Anders habe der Menschheit "eines der größten Geschenke gemacht, die ein Astronaut machen kann", erklärte der Chef der US-Weltraumbehörde Nasa, Bill Nelson, im Onlinedienst X. "Er ist bis an die Schwelle des Mondes gereist und hat uns allen geholfen, etwas anderes zu sehen: uns selbst", schrieb Nelson weiter. "Wir werden ihn vermissen."

Anders habe mit seinem berühmten Foto "unsere Sicht auf unseren Planeten und uns selbst für immer verändert", erklärte der US-Senator und frühere Astronaut Mark Kelly auf X. "Er hat mich und Generationen von Astronauten inspiriert."

Nach seiner Karriere bei der Nasa war Anders unter anderem als Vorsitzender der US-Atomaufsichtsbehörde tätig und diente als Botschafter in Norwegen. Anfang der 1990er Jahre war er Chef des US-Rüstungskonzerns General Dynamics, bevor er in den Ruhestand ging.

Y.Bouchard--BTB