Berliner Tageblatt - Präsentation von "Apple Intelligence": US-Konzern setzt auf KI für sein iPhone

Börse
SDAX -0.89% 14556.1
MDAX -0.99% 25649.35
Goldpreis 0.3% 2428.1 $
DAX -0.82% 18594.92
TecDAX -0.79% 3382.06
Euro STOXX 50 -1.12% 4987.32
EUR/USD 0.05% 1.0915 $
Präsentation von "Apple Intelligence": US-Konzern setzt auf KI für sein iPhone
Präsentation von "Apple Intelligence": US-Konzern setzt auf KI für sein iPhone / Foto: © AFP

Präsentation von "Apple Intelligence": US-Konzern setzt auf KI für sein iPhone

Apple will die Künstliche Intelligenz (KI) zu einem wesentlichen Bestandteil seines iPhones und anderer Geräte machen. Zu Beginn seiner jährlichen Entwicklerkonferenz präsentierte der US-Technologiekonzern am Montag an seinem Hauptquartier im kalifornischen Cupertino "Apple Intelligence", eine Bündelung von KI-Funktionen für seine Geräte. Im Zentrum steht dabei eine Generalüberholung des Sprachassistenten Siri, der mittels KI deutlich funktionstüchtiger werden soll.

Textgröße:

Die jüngsten Entwicklungen in der KI ermöglichten es, die Nutzererfahrungen bei Apple-Produkten "auf neue Höhen" zu bringen, sagte Apple-Chef Tim Cook. Dabei sollen nach Angaben des Konzerns aber auch Datenschutzmechanismen in Apple Intelligence integriert werden, um zu verhindern, dass für die Fortentwicklung von Siri nicht Nutzerdaten geplündert werden.

Apple hinkt bei der Nutzung der Künstlichen Intelligenz bisher anderen Unternehmen wie Microsoft oder dem KI-Pionier OpenAI deutlich hinterher - was sich mittels Apple Intelligence nun ändern soll.

A.Gasser--BTB