Berliner TageBlatt - Bischof Bätzing fordert von reichen Ländern einfacheren Lebensstil

Börse
Goldpreis 1.08% 1767.4 $
TecDAX 1.45% 3070.24
Euro STOXX 50 0.86% 3968.48
DAX 0.4% 14413.47
MDAX 0.87% 25579.36
SDAX 1.07% 12352.53
EUR/USD -0.09% 1.0326 $
Bischof Bätzing fordert von reichen Ländern einfacheren Lebensstil
Bischof Bätzing fordert von reichen Ländern einfacheren Lebensstil / Foto: © AFP

Bischof Bätzing fordert von reichen Ländern einfacheren Lebensstil

Der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, hat angesichts der Folgen des Klimawandels und der Energiekrise von den reichen Ländern "Innovation durch Einhalt und Umkehr" gefordert. "Wenn wir so weitermachen wie bisher, werden wir keine Zukunft haben", sagte der Limburger Bischof am Dienstag in seiner Predigt bei der Herbstvollversammlung der Bischofskonferenz im hessischen Fulda. Gerade die Länder im reichen Norden und Westen müssten zu einem anderen Lebensstil finden.

Textgröße:

Der kommende Herbst und Winter würden wegen der Energiekrise ein realistisches Testfeld werden, sagte Bätzing. Die Frage werde sein, ob es gelinge, durch Konsumverzicht und gelebte soziale Verantwortung als Gesellschaft zusammenzuhalten. Wer insgeheim denke, die Gesellschaft werde schon irgendwie mit staatlicher Fürsorge ohne große Einschnitte im eigenen Wohlstand über die Runden kommen, der irre.

D.Schneider--BTB