Berliner Tageblatt - Angreifer erschießt zwei Menschen an Schule in US-Stadt St. Louis

Börse
Goldpreis -0.53% 2360.2 $
DAX -0.13% 17930.32
SDAX -1.07% 14348.47
MDAX -0.48% 26576.83
Euro STOXX 50 -0.24% 4955.01
TecDAX -0.84% 3326.26
EUR/USD -0.8% 1.0646 $
Angreifer erschießt zwei Menschen an Schule in US-Stadt St. Louis
Angreifer erschießt zwei Menschen an Schule in US-Stadt St. Louis / Foto: © GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP/Archiv

Angreifer erschießt zwei Menschen an Schule in US-Stadt St. Louis

Bei einer Schusswaffenattacke an einer Schule der US-Stadt St. Louis hat ein Angreifer mindestens zwei Menschen getötet und mehrere weitere verletzt. Bei den Todesopfern handle es sich um eine Jugendliche und eine Erwachsene, sagte der Polizeichef der Stadt im Bundesstaat Missouri, Michael Sack, am Montag. Der Angreifer wurde bei einem Schusswechsel mit eintreffenden Polizisten getötet.

Textgröße:

Die Hintergründe der Tat und die Identität des Schützen waren zunächst unklar. Der Angreifer war nach Sacks Angaben "etwa 20 Jahre" alt.

Die Polizei war am Montagmorgen kurz nach 09.00 Uhr (Ortszeit; 15.00 Uhr MESZ) wegen Schüssen zu dem Gymnasium gerufen worden. Fliehende Schüler hätten von einem Angreifer mit einer "langen Schusswaffe" gesprochen, sagte Polizeichef Sacks. Die Beamten hätten dann Schüsse gehört und seien schließlich auf den Angreifer gestoßen.

In den USA kommt es immer wieder zu tödlichen Schusswaffenangriffen an Schulen. So erschoss im Mai ein 18-Jähriger an einer Grundschule der texanischen Kleinstadt Uvalde 19 Kinder und zwei Lehrerinnen. Am Montag bekannte sich ein Jugendlicher vor Gericht schuldig, der im vergangenen Jahr an seiner Schule im Bundesstaat Michigan vier Mitschüler getötet hatte.

K.Brown--BTB