Berliner Tageblatt - Schauspieler Rick Okon verlässt den Dortmunder "Tatort"

Börse
DAX 0.16% 17095.07
MDAX -0.45% 25642.27
SDAX -0.18% 13695.51
TecDAX -0.8% 3334.1
Goldpreis 0.03% 2040.5 $
Euro STOXX 50 0.12% 4766.14
EUR/USD 0% 1.0812 $
Schauspieler Rick Okon verlässt den Dortmunder "Tatort"
Schauspieler Rick Okon verlässt den Dortmunder "Tatort" / Foto: © AFP/Archiv

Schauspieler Rick Okon verlässt den Dortmunder "Tatort"

Sein nächster Dortmund-"Tatort" ist auch sein letzter: Schauspieler Rick Okon verlässt die Fernsehreihe, wie der Westdeutsche Rundfunk am Samstagabend berichtete. Okon, der in 13 "Tatorten" den Hauptkommissar Jan Pawlak spielte, habe seinen Ausstieg selbst bei der Premiere des neuen Films auf dem Kinofest in Lünen bekanntgegeben. Für ihn sei der "Zeitpunkt gekommen, neue Wege zu gehen", zitiert der WDR den 34-Jährigen.

Textgröße:

Sein letzter Fall "Cash" soll voraussichtlich am 18. Februar ausgestrahlt werden. Neben Okon spielen Jörg Hartmann als Peter Faber und Stefanie Reinsperger als Rosa Herzog mit. Die beiden sollen dem WDR zufolge in Zukunft als Duo ermitteln. Erst im vergangenen Jahr war die Vierte im Dortmunder Ermittlungsteam, die von Anna Schudt gespielte Kommissarin Martina Bönisch, den Filmtod gestorben.

W.Lapointe--BTB