Berliner Tageblatt - Uschi Glas fühlte sich als Kind in der Schule gemobbt

Börse
Goldpreis -0.08% 2340.3 $
EUR/USD 0% 1.0704 $
Euro STOXX 50 1.42% 5008.17
DAX 1.53% 18137.65
SDAX 1.45% 14259.71
MDAX 1.26% 26625.02
TecDAX 2.13% 3286.91
Uschi Glas fühlte sich als Kind in der Schule gemobbt
Uschi Glas fühlte sich als Kind in der Schule gemobbt / Foto: © AFP

Uschi Glas fühlte sich als Kind in der Schule gemobbt

Die vor dem 80. Geburtstag stehende Schauspielerin Uschi Glas fühlte sich als Kind in der Schule gemobbt. "In solchen Momenten kannst du dich entweder verstecken und leidest dein ganzes Leben darunter oder du denkst: Jetzt erst recht", sagte Glas der Illustrierten "Bunte". Sie habe schon immer einen Trotzkopf gehabt und sich gedacht, "euch zeig ich es!".

Textgröße:

Glas wird am 2. März 80 Jahre alt. Seit bald zwanzig Jahren ist sie in zweiter Ehe mit Dieter Hermann verheiratet. Ihrem Mann habe sie bereits zweimal das Leben gerettet, berichtete die "Bunte". Das erste Mal habe sie blitzschnell reagiert, als er einen allergischen Schock auf einen Wespenstich erlitt. Das zweite Mal sei dem Unternehmer ein Aneurysma im Gehirn geplatzt und seine Frau habe schnell helfen können.

"Die Ärzte sagen bis heute, dass es ein Wunder sei, dass Dieter überlebt hat", sagte Glas der "Bunten" in dem Interview. "Ob es Schicksal oder Riesenglück war, dass ich noch im Raum war und so schnell reagieren konnte?"

T.Bondarenko--BTB