Berliner Tageblatt - Parlamentsabgeordnete aus Deutschland und Frankreich beraten in Bonn

Börse
SDAX -0.84% 13768.71
Goldpreis -0.09% 2042.2 $
DAX 0.25% 17601.22
EUR/USD -0.02% 1.0846 $
TecDAX -1.12% 3389.31
Euro STOXX 50 -0.04% 4883.77
MDAX -0.31% 25885.75
Parlamentsabgeordnete aus Deutschland und Frankreich beraten in Bonn
Parlamentsabgeordnete aus Deutschland und Frankreich beraten in Bonn / Foto: © AFP/Archiv

Parlamentsabgeordnete aus Deutschland und Frankreich beraten in Bonn

Rund hundert Abgeordnete des Bundestags und der französischen Nationalversammlung kommen am Montag in Bonn zu einer gemeinsamen Tagung zusammen (14.00 Uhr). Themen der zehnten Sitzung der deutsch-französischen Parlamentsversammlung sind die Förderung des gegenseitigen Spracherwerbs in Deutschland und Frankreich sowie die europäische Diplomatie im Nahost-Konflikt. Eröffnet wird die Sitzung mit Reden von Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD) und der französischen Parlamentspräsidentin Yaël Braun-Pivet.

Textgröße:

Die Versammlung setzt sich aus jeweils 50 Abgeordneten des Deutschen Bundestags und der französischen Nationalversammlung zusammen, die mindestens zweimal im Jahr abwechselnd in Deutschland und Frankreich tagen. Gegenüber der Nachrichtenagentur AFP bezeichnete Bas die gemeinsame Versammlung als "einzigartige Partnerschaft in Europa, die greifbar macht, dass wir eine tiefe Verbundenheit mit Frankreich haben". Die Sitzung am Montag findet im früheren Plenarsaal des Bundestags in Bonn statt.

J.Fankhauser--BTB