Berliner Tageblatt - Nordkorea droht Südkorea mit Atomwaffenangriff

Börse
Euro STOXX 50 -0.06% 4880.82
TecDAX 0.31% 3399.72
MDAX -0.14% 25848.99
Goldpreis -0.28% 2037 $
SDAX 0.13% 13786.25
DAX 0.47% 17683.72
EUR/USD -0.09% 1.0832 $
Nordkorea droht Südkorea mit Atomwaffenangriff
Nordkorea droht Südkorea mit Atomwaffenangriff / Foto: ©

Nordkorea droht Südkorea mit Atomwaffenangriff

Nordkorea hat Südkorea im Falle eines Präventivangriffs mit dem Einsatz von Atomwaffen gedroht. "Sollte sich Südkorea für eine militärische Konfrontation mit uns entscheiden, wird unsere nukleare Streitmacht zwangsläufig ihre Pflicht erfüllen müssen", zitierte die staatliche Nachrichtenagentur KCNA am Dienstag die Schwester und Beraterin von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un, Kim Yo Jong. Zwar dienten die Atomstreitkräfte vor allem der Abschreckung, bei einem Angriff aber würden die Waffen auch "zur Vernichtung der gegnerischen Streitkräfte" eingesetzt.

Textgröße:

Es ist bereits die zweite scharfe Reaktion Pjöngjangs auf Äußerungen des südkoreanischen Verteidigungsministers Suh Wook zur Schlagfähigkeit von Südkoreas Militär. Dieser hatte am Freitag erklärt, Südkoreas Militär verfüge über Raketen, die "in der Lage sind, jedes Ziel in Nordkorea genau und schnell zu treffen, sollte es klare Hinweise auf einen Raketenabschuss aus Nordkorea geben". Daraufhin hatte Kim Yo Jong am Sonntag erklärt, Südkorea sollte sich mit derartigen Äußerungen zurückzuhalten, "wenn es eine Katastrophe abwenden will".

Die Spannungen zwischen Nord- und Südkorea hatten in den vergangenen Wochen mit einer ganzen Reihe von Raketentests durch Pjöngjangs Militär massiv zugenommen. Ende März hatte das nordkoreanische Militär erstmals seit 2017 wieder eine ballistische Interkontinentalrakete abgefeuert.

L.Janezki--BTB