Berliner Tageblatt - Göppingener Weihnachtsmarkt geräumt - Hinweis auf Bedrohung bestätigt sich offenbar nicht

Börse
DAX 0.22% 17105.95
Goldpreis -0.07% 2038.4 $
SDAX -0.07% 13709.99
Euro STOXX 50 0.17% 4768.5
TecDAX -0.89% 3331.36
MDAX -0.4% 25656.74
EUR/USD -0.04% 1.0808 $
Göppingener Weihnachtsmarkt geräumt - Hinweis auf Bedrohung bestätigt sich offenbar nicht
Göppingener Weihnachtsmarkt geräumt - Hinweis auf Bedrohung bestätigt sich offenbar nicht / Foto: © AFP/Archiv

Göppingener Weihnachtsmarkt geräumt - Hinweis auf Bedrohung bestätigt sich offenbar nicht

Im baden-württembergischen Göppingen ist der Weihnachtsmarkt wegen einer Warnung geräumt worden. Die Polizei habe am Samstagabend "einen Hinweis auf eine Bedrohungslage erhalten", sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Ulm. Die Polizei habe den Weihnachtsmarkt daraufhin geräumt und sei "mit starken Kräften vor Ort" gewesen. Auch ein Hubschrauber war dem Sprecher zufolge im Einsatz. Es sei jedoch kein Schaden eingetreten, am Sonntag könne der Weihnachtsmarkt wieder öffnen, fügte der Sprecher hinzu.

Textgröße:

Wie der Hinweis auf eine Bedrohung einging, wollte der Polizeisprecher nicht sagen. Die Ermittlungen zu den Hintergründen übernahm demnach die Kriminalpolizei Ulm. Bei der Räumung des Weihnachtsmarktes hatte die Polizei den Angaben zufolge in ständigem Kontakt mit der Stadt Göppingen und dem Betreiber des Marktes gestanden. Die Evakuierung sei ruhig und ohne Zwischenfälle verlaufen.

O.Krause--BTB