Berliner TageBlatt - Porsche an der Frankfurter Börse gestartet

Börse
Goldpreis -0.21% 1811.4 $
DAX 0.27% 14529.39
TecDAX 0.09% 3137.63
Euro STOXX 50 -0.17% 3977.9
MDAX 0.88% 26183.85
EUR/USD 0.02% 1.0531 $
SDAX 0.91% 12670.76
Porsche an der Frankfurter Börse gestartet
Porsche an der Frankfurter Börse gestartet / Foto: © AFP

Porsche an der Frankfurter Börse gestartet

Volkswagen hat am Donnerstag erfolgreich seine Sportwagentochter Porsche an die Börse in Frankfurt am Main gebracht. Der erste Preis der Aktie lag bei 84 Euro über dem zuletzt von VW festgesetzten Ausgabepreis von 82,50 Euro. Damit erzielte der Sportwagenhersteller einen Börsenwert von über 76 Milliarden Euro.

Textgröße:

Porsche gehört zu 100 Prozent zu Volkswagen. Das Unternehmen mit Sitz in Stuttgart-Zuffenhausen beschäftigt 37.000 Menschen. Im vergangenen Jahr lieferte Porsche mehr als 300.000 Fahrzeuge aus.

Porsches Gang aufs Parkett ist gemessen am Wert der Aktien der bedeutendste in Deutschland seit dem Börsengang der Deutschen Telekom 1996. Auf europäischer Ebene gilt er als der größte seit dem Börsengang des Schweizer Rohstoffkonzerns Glencore im Jahr 2011.

S.Keller--BTB