Berliner TageBlatt - Olaf Scholz war ein "sehr guter Schüler" - schwächstes Fach war Sport

Börse
Goldpreis 0.02% 1891.1 $
EUR/USD 0.2% 1.0739 $
SDAX 1.22% 13393.29
Euro STOXX 50 -0% 4209.15
DAX 0.59% 15412.05
MDAX 0.14% 29218.64
TecDAX -0.09% 3297.99
Olaf Scholz war ein "sehr guter Schüler" - schwächstes Fach war Sport
Olaf Scholz war ein "sehr guter Schüler" - schwächstes Fach war Sport / Foto: © AFP

Olaf Scholz war ein "sehr guter Schüler" - schwächstes Fach war Sport

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) ist nach eigenen Angaben ein "sehr guter" Schüler gewesen. Sein schwächstes Fach war Sport, sagte er in einem am Samstag veröffentlichten Interview mit dem "Focus". Auf die Frage, ob es ihn gekränkt habe, wenn er als Letzter in die Mannschaft gewählt wurde, sagte der Kanzler: "Na, das hat mich schon herausgefordert. Und ich habe es nicht ohne Weiteres akzeptiert, trotz meiner nicht zufriedenstellenden sportlichen Leistungen."

Textgröße:

Heute würden sich seine Mitschüler sicher wundern, dass er regelmäßig Sport treibe, sagte Scholz weiter. "Ich rudere und renne."

Die Weihnachtstage will der Kanzler mit seiner Frau Britta Ernst "in der Sonne" verbringen, wie er dem "Focus" sagte. "Meine Frau und ich schenken uns einander zu Weihnachten nichts. Wir genießen es, dann Zeit füreinander zu haben." Er singe "nicht so gut", möge "keine elektrischen Kerzen" und möge Gans lieber als Würstchen – "aber nicht an Heiligabend".

L.Dubois--BTB