Berliner Tageblatt - Ski alpin: WM-Zweite Ortlieb schwer verletzt

Börse
Euro STOXX 50 0.31% 4775.17
TecDAX -0.76% 3335.69
SDAX -0.03% 13715.85
MDAX -0.29% 25682.93
DAX 0.38% 17133.83
Goldpreis 0.01% 2040 $
EUR/USD 0.08% 1.0821 $
Ski alpin: WM-Zweite Ortlieb schwer verletzt
Ski alpin: WM-Zweite Ortlieb schwer verletzt / Foto: © SID

Ski alpin: WM-Zweite Ortlieb schwer verletzt

Skirennläuferin Nina Ortlieb bleibt das Verletzungspech treu. Die WM-Zweite in der Abfahrt aus Österreich hat sich bei einem Sturz beim Einfahren für den Weltcup-Super-G in St. Moritz einer ersten Diagnose zufolge einen Schien- und Wadenbeinbruch zugezogen.

Textgröße:

Die 27-Jährige musste mit dem Helikopter abtransportiert und zu eingehenden Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht werden. Von dort sollte sie nach Schruns gebracht werden. Ortlieb hat bereits 19 (!) Operationen hinter sich. Oberarm, Schambein, Becken, Mittelhand, Rippen oder Nase - sie hat schon zahlreiche Knochenbrüche erlitten.

Die Speed-Spezialistin kämpfte sich immer wieder zurück und gewann zwei Weltcuprennen. Ihren größten Erfolg feierte sie Anfang des Jahres in Meribel, wo sie sich in der Königsdisziplin nur der Schweizer Überraschungsweltmeisterin Jasmine Flury geschlagen geben musste.

C.Meier--BTB