Berliner Tageblatt - NBA: Franz Wagner überragt - Schröder verliert

Börse
Euro STOXX 50 0.17% 4768.2
DAX 0.21% 17103.8
SDAX -0.15% 13699.77
TecDAX -0.71% 3337.1
Goldpreis -0.04% 2038.9 $
MDAX -0.39% 25657.35
EUR/USD 0% 1.0812 $
NBA: Franz Wagner überragt - Schröder verliert
NBA: Franz Wagner überragt - Schröder verliert / Foto: © GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID

NBA: Franz Wagner überragt - Schröder verliert

Basketball-Weltmeister Franz Wagner hat die Orlando Magic in der NBA mit einer starken Vorstellung zurück in die Erfolgsspur geführt. Der Berliner war beim deutlichen 123:91-Sieg gegen die Detroit Pistons mit 27 Punkten bester Werfer der Partie, nach zuvor zwei Niederlagen in Folge fuhr Orlando den 15. Saisonsieg ein. Bruder Moritz Wagner blieb mit vier Punkten und fünf Rebounds blass.

Textgröße:

Nach einer zwischenzeitlichen Serie von neun Siegen in Serie (Franchise-Rekord eingestellt) stehen die Magic auf dem geteilten zweiten Rang in der Eastern Conference stark da. Das sieht bei den Toronto Raptors um Nationalmannschaftskapitän Dennis Schröder anders aus.

Die Kanadier unterlagen bei den Charlotte Hornets mit 116:119 und kassierten die dritte Niederlage in Folge sowie die fünfte in den letzten sechs Spielen. Schröder enttäuschte mit nur sieben Punkten.

Besser lief es für die Los Angeles Clippers, bei denen der deutsche Center Daniel Theis jedoch krankheitsbedingt nicht zum Einsatz kam. Die Kalifornier fuhren angeführt von Superstar Kawhi Leonard (41 Punkte) mit einem 117:103 bei den Utah Jazz den elften Saisonsieg bei zehn Niederlagen ein.

Isaiah Hartenstein (fünf Zähler) verlor mit den New York Knicks bei Rekordmeister Boston Celtics 123:133. Die San Antonio Spurs erlitten beim 112:121 gegen die Chicago Bulls trotz eines furiosen Double-Double von Jungstar Victor Wembanyama (21 Punkte, 20 Rebounds) die 16. Niederlage in Folge - Franchise-Negativrekord eingestellt.

M.Ouellet--BTB