Berliner Tageblatt - EU-Umweltminister beraten über Lebensmittelverschwendung und Greenwashing

Börse
Euro STOXX 50 -0.84% 5001.05
DAX -0.71% 18616.15
MDAX -1.05% 25633.85
TecDAX -0.5% 3392.08
Goldpreis 0.04% 2421.7 $
EUR/USD 0.05% 1.0915 $
SDAX -0.87% 14559
EU-Umweltminister beraten über Lebensmittelverschwendung und Greenwashing
EU-Umweltminister beraten über Lebensmittelverschwendung und Greenwashing / Foto: © AFP/Archiv

EU-Umweltminister beraten über Lebensmittelverschwendung und Greenwashing

Die EU-Umweltministerinnen und -minister beraten am Montag in Luxemburg über Maßnahmen gegen die Verschwendung von Lebensmitteln und Textilien (ab 9.30 Uhr). Auf der Tagesordnung steht eine Neuauflage der EU-Regeln für den Umgang mit Abfällen. Die Minister befassen sich außerdem mit einem geplanten Verbot irreführender Umweltangaben bei der Werbung für Alltagsprodukte, dem sogenannten Greenwashing. Thema sind auch die Klimaziele der EU für 2040.

Textgröße:

Geplant ist zudem eine Debatte über das umstrittene Renaturierungsgesetz. Der belgische Ratsvorsitz hofft Diplomaten zufolge auf eine politische Einigung nach monatelanger Blockade im Ministerrat. Dies wurde am Sonntag wahrscheinlicher: Österreich teilte mit, dem Gesetz nun doch zustimmen zu können. Mit dem Gesetz will die EU die Umweltzerstörung in den Mitgliedstaaten zurückdrehen. Bauernverbände warnen jedoch vor zu harten Auflagen für die Landwirtschaft.

I.Meyer--BTB