Berliner TageBlatt - Ukraine: Stromversorgung der Atomruine von Tschernobyl wiederhergestellt

Börse
Goldpreis 0.24% 1786.6 $
EUR/USD -0.02% 1.0467 $
Euro STOXX 50 -0.44% 3939.19
MDAX -1.07% 25627.99
DAX -0.73% 14343.19
SDAX -1.66% 12325.5
TecDAX -2.07% 3048.21
Ukraine: Stromversorgung der Atomruine von Tschernobyl wiederhergestellt
Ukraine: Stromversorgung der Atomruine von Tschernobyl wiederhergestellt / Foto: © AFP

Ukraine: Stromversorgung der Atomruine von Tschernobyl wiederhergestellt

Der Stromausfall in der von russischen Truppen eingenommenen Atomruine von Tschernobyl ist nach ukrainischen Angaben behoben. Dies teilte der ukrainische Energieminister German Galuschtschenko am Sonntag mit. Unter Einsatz ihres Lebens hätten ukrainische Spezialisten das "Risiko einer möglichen nuklearen Katastrophe, die ganz Europa bedroht hätte" abgewendet. Die Kühlsysteme könnten nun wieder normal funktionieren und nicht mehr nur dank Notstromaggregaten.

Textgröße:

Die Ukraine hatte die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) am Mittwoch über einen Stromausfall in Tschernobyl informiert. Die Behörde stufte das jedoch nicht als bedeutendes Risiko ein.

Im Akw Tschernobyl war es 1986 zu einem verheerenden Unfall gekommen, bei dem hunderte Menschen starben und radioaktives Material sich über Europa ausbreitete. Das Kraftwerk ist seitdem stillgelegt, ein riesiger Schutzmantel soll den Austritt von Radioaktivität verhindern. Die russische Armee hatte das Gelände im Norden der Ukraine am ersten Tag ihres Einmarschs erobert.

Russische Streitkräfte hatten vergangene Woche auch das größte Atomkraftwerk Europas, Saporischschja, angegriffen und eingenommen. Dabei war ein Brand auf dem Gelände ausgebrochen.

R.Adler--BTB